Corona Weihnachten - Zeit des Zusammenhalts und von kreativen Betrügern

Wegen der aktuell angespannten Corona-Situation wird das Weihnachtsfest vermutlich anders ausfallen, als all die schönen Jahre zuvor. Zum Schutz des Gesundheitssystems wurden grosse Teile des Alltags in den digitalen Raum verlagert. So wird nicht nur vermehrt über das Internet kommuniziert, sondern auch eingekauft. Dabei ist Vorsicht vor sehr kreativen Betrügern geboten. Diese haben sich verschiedene Tricks einfallen lassen, um an ihre Opfer zu kommen.

Veröffentlicht am 03.12.2020 von Telecom Liechtenstein AG

Spenden

Die aktuelle Krise hat viele Mitmenschen hart getroffen. Das Mitgefühl für diese machen sich Betrüger zu nutzen. Mit herzzerreissenden Geschichten wird auf Portalen und Webseiten um Spenden gebeten. Manche dieser Geschichten sind frei erfunden und dienen alleinig der Bereicherung. Informieren Sie sich deshalb über die Echtheit solcher Aktionen. Im Zweifel ist es besser, an eine bekannte gemeinnützige Organisation zu spenden.

Online Shops

Rund um den Black Friday sowie vor Weihnachten sind Schnäppchenjäger besonders aktiv. In letzter Zeit sind vermehrt neue Shops aufgetaucht, die vermeintlich fast alle Produkte zu unschlagbaren Preisen anbieten. Die gekaufte und bezahlte Ware kommt dann aber die bei Ihnen daheim an. Sehen Sie sich das Impressum der Shops genau an und prüfen Sie, ob es Bewertungen über diese in anderen vertrauenswürdigen Portalen gibt.

Corona Förderung

Vielen Staaten und Organisationen bieten Unterstützung über Hilfsfonds an. Auch Verbrecher machen sich das zu Nutze. So werden betrügerische Mails versendet, wo es heisst, dass man als Unternehmen eine Förderung in astronomischer Höhe bekommen würde. Wenn man auf solche Nachrichten antwortet, läuft es darauf hinaus, dass man Geld überweisen soll, um in Folge den vermeintlich höheren Geldbetrag erhalten zu können. Seine Sie daher eher skeptisch bei unerwarteten Gewinnversprechen.

Trading Plattformen

Die Kurse von bestimmten Kryptowährungen gehen derzeit durch die Decke. Viele Menschen wollen einen Teil des Kuchens abbekommen und das wissen auch Betrüger. Mit YouTube-Kommentaren und auf anderen Webseiten wird für Trading-Plattformen geworben. Es wird versprochen, dass man da sehr schnell und einfach reich werden kann. Jeder Franken, den man auf betrügerischen Portalen einzahlt, ist in der Regel leider für immer verloren.

Darum gilt: Werden Sie vorsichtig, wenn Ihnen extrem hohe Renditen bei kleinen Investments versprochen werden!

Christoph Malin ist Senior Expert Cyber Security bei der Telecom Liechtenstein AG

Der Cyber Security Experte publiziert regelmässig Artikel zu sicherheitsrelevanten Themen, bestreitet Webinare und berät Kunden der Telecom Liechtenstein AG bezüglich ihrer Schutzmassnahmen und Security-Strategie.