Workshop Cyber-Security – Erfahrungsbericht der Universität Liechtenstein und aktuelle Bedrohungslage

An diesem Workshop beleuchten wir die aktuellen Herausforderungen und Risiken im Bereich der Cybersicherheit.

Veröffentlicht am 22.06.2022 von digital-liechtenstein.li

Die Universität Liechtenstein ist im Herbst 2021 Opfer einer Cyberattacke geworden. IT-Chef Michael Heinzle berichtet darüber, wie die Ransomware-Attacke abgelaufen ist und wie es gelungen ist, die Schäden zu beseitigen und den IT-Betrieb der Universität wiederherzustellen. Anschliessend zeigt Severin Oosterveld, Solution Engineer des Schweizer Softwareunternehmens Acronis, die aktuelle Gefahrenlage im Cyberbereich auf und gibt Tipps und Ratschläge für den Umgang mit Cyberrisiken. Schliesslich erklärt Yves Meier, Geschäftsleiter der GMG AG, wie Liechtensteiner Unternehmen ihre Daten im neuen Mikrodatenzentrum in Liechtenstein lokal speichern und dadurch gut schützen können.

Referenten:
Michael Heinzle, Universität Liechtenstein
Severin Oosterveld, Acronis
Yves Meier, GMG

Zur Anmeldung >